Formula E ®

Hall of Fame 2018:

Danziger Formula E Rennen bei Pitstop am 23. September 2018.

The winners are ...

 

 

Sieger 1. Preis

(E-Champion)

 

 

Sieger 2. Preis

 

 

 

Sieger 3. Preis

 

 

4.  Platz

5.  Platz

6.  Platz

7.  Platz

8.  Platz

9.  Platz

10.  Platz

11.  Platz

12.  Platz

13.  Platz

14.  Platz

15.  Platz

16.  Platz

17.  Platz

18.  Platz

19.  Platz

20.  Platz

 

 

 

 Marcin Turzyński

 

 

 

Przemysław Kosiolek

 

 

 

Szymon Machaj

 

 

Ariel Guziński
Patryk Woźniak

Mateusz Tyszkiewicz

Michał Kurowski

Karol Aleksandrowicz (winner Final B)

Radek Basista

Gorecki Wojciech

Michał Kochanek

Dawid Feński

Dominik Włodarski

Mateusz Majeran

Mateusz Korwel (winner Final C)

Marcin Sztajkowski

Tomasz Winnicki

Piotr Zuchniarz

Marek Jonaczyk

Michał Przygocki

Arkadiusz Bronk (winner Final D)

Wiktoria Studzińska (best woman)


Sonntag, der 23rd September 2018 war der große Tag.  Formula E ® besuchte zum zweiten Mal die Stadt Danzig in Polen. Die E-Kartbahn, die mit EU-Mitteln kofinanziert wurde, befindet sich dort im eindrucksvollen Fußballstadion. Es war die erste Elektro-Kartbahn, die Polen eröffnet wurde. Das Rennen startete um 13:00 Uhr.

Das Rennen, insbesondere die Finale A and B waren durchgehend sehr spannend. Bei vielen anderen Rennen ändert sich nach dem Start die Reihefolge kaum noch. Dies war hier nicht der Fall und es kam bis zum Ende zu harten Zweikämpfen und packenden Überholmanövern und immer wieder zu wechselnden Reihenfolgen.

Einige Eindrücke vom Rennen:

Dies war die Herausforderung:

Videoimpressionen vom Formula E Rennen in Danzig 2018


 

PITSTOP GDAŃSK
ul. Pokoleń Lechii Gdańsk 1
80-560 Gdańsk

Polska

 

 ... war Gastgeber der Formula E ® 




Kart & Eventcenter Karlsruhe am 9. Juni 2018

The winners are ...

 

 

Sieger 1. Preis

(E-Champion)

 

 

Sieger 2. Preis

 

 

 

Sieger 3. Preis

 

 

4.  Platz

5.  Platz

6.  Platz

7.  Platz

8.  Platz

9.  Platz

10.  Platz

11.  Platz

12.  Platz

13.  Platz

14.  Platz

15.  Platz

16.  Platz

17.  Platz

18.  Platz

19.  Platz

20.  Platz

 

 

 

 Kristian Thaqi (Kiki)

 

 

 

Oliver Korth (Olli)

 

 

 

Florian Necsulescu

 

 

Max Ryssel
Ricky Rudorfer

Max Häcker

Nico Berschneider (Sieger B Final)

Adrian Broncovic

Torben Kamphans

Benjamin Lachnit

Ivan Jozinovic

Sebastian Sontag

Tobias Sontag

Lukas Hehn (Sieger C Final)

Christian Enderle

Laura Vollrath (beste Dame)

Leo Karamnow

Birke Kamphans

Nils Stampfer

Janne Marten

 


Momente und Impressionen:

Beim 13. Formula E Rennen kehrte die Serie wieder an ihren Ausgangsort zurück. Bei strahlendem Sonnen-schein konnten sich diesmal 20 Fahrer vergleichen. Neuling Kristian Thaqi errang auf Anhieb Platz 1. Oliver Korth, der Vorjahreszweite, konnte seinen Rang verteidigen. Den dritten Platz errang Florian Necsulescu, der ebenfalls zum ersten Mal dabei war.

 

 

Videoimpressionen vom Formula E Rennen in Karlsruhe 2018


 

 ... war Gastgeber der Formula E ®




Nettedrom in Osnabrück am 19. April 2018

The winners were ...

 

 

Sieger 1. Preis

(E-Champion)

 

 

Sieger 2. Preis

 

 

 

Sieger 3. Preis

 

 

4.  Platz

5.  Platz

6.  Platz

7.  Platz

8.  Platz

9.  Platz

10.  Platz

11.  Platz

12.  Platz

13.  Platz

14.  Platz

15.  Platz

16.  Platz

17.  Platz

18.  Platz

19.  Platz

20.  Platz

 

 

 

 Andy Kalmey

 

 

 

Udo Quade (Duke)

 

 

 

Andreas Foppe (Lucky Driver)

 

 

Pascal Legner
Marco Hartmeyer

Lennart Le Grand

Vivian Lemme

Friedel Ziegler

Marc Marten

Dirk Funke

Alex Krall

Jo Müller

Imre Selent

Wolfram Wende

Ebada Ali

Leon Bartelds

Sarah Ziegler

Mina Selent

Ebada Tarik

Rene Schmidt

 


Eindrücke vom Rennen:

Am 19. April 2018 fand auf dem 470 m langen Nettedrom in Osnabrück das 12. Formula E Rennen statt.

 

 

Videoimpressionen vom Formula E Rennen in Osnabrück  2018


Die Strecke:

Die Medien machten aufmerksam:


  ... war Gastgeber der  Formula E  ®




Eindrücke vom Rennen in Berlin am        22. März 2018 im Kart & Eventcenter

Winners were:

 

 

Sieger 1. Preis

(E-Champion)

 

 

Sieger 2. Preis

 

 

 

Sieger 3. Preis

 

 

4.  Platz

5.  Platz

6.  Platz

7.  Platz

8.  Platz

9.  Platz

10.  Platz

11.  Platz

12.  Platz

13.  Platz

14.  Platz

15.  Platz

16.  Platz

17.  Platz

18.  Platz

19.  Platz

20.  Platz

 

 

 

 Benedict Schötz

 

 

 

Eric Grosse

 

 

 

Dennis Gemballa

 

 

Thomas Abbrederis
Ralf Ackermann

Bruno de Lamor-Sell (best in BFinal)

Rüdiger Opitz

Martin Wilhelm

Philippe Descarpentrie

Sven Fischbach

Rene Wagner              (best in C Final)

Jonah Ludwig

Frank Höfig

Mike Westphal

Laura Tönjes

Michael Gindera

Martin Henze

Dirk Reineke

Tara Hansen

Maike Pauli


Beim 11. Formula E Rennen für Karts am 22. März im neuen Kart & Eventcenter in Marzahn siegte Benedict Schötz. Nachdem Schötz in den beiden Vorjahresrennen in Berlin nur jeweils Zweiter geworden war, konnte er sich in diesem Jahr nach spannendem Kampf und packenden Rennduellen gegen den Neuling Eric Grosse (Platz 2) durchsetzen. Für Vorjahressieger Dennis Gemballa reichte es diesmal nur zum dritten Platz.

 

 

Videoimpressionen vom Formula E Rennen in Berlin 2018


Die Medien machten aufmerksam:


Das war die Strecke:

  ... war Gastgeber der  Formula E  ®